Zahnschienen im Vergleich

Welcher Anbieter für transparente Zahnschienen passt zu mir?

Unsichtbare Zahnschienen für sichtbar mehr Gründe, zu lachen

Ein selbstbewusstes Lächeln, das man gerne zeigt, steigert die Lebensqualität. Denn das eigene Lächeln zu lieben, ist schon Grund genug, es oft und gerne zu zeigen. Um schiefe Zähne, Zahnlücken oder Verschachtelungen zu korrigieren, schien lange Zeit die Therapie mit fester Zahnspange der einzige Ausweg. Doch das ist jetzt anders. Unsichtbare Zahnschienen, auch Clear Aligner genannt, erobern den Markt und zunehmend mehr Kieferorthopäden bieten die neue Behandlungsmethode auch in ihren Praxen an. Die Anzahl an Anbietern wächst und Verbraucher stehen oft vor der Frage: Welcher Anbieter für unsichtbare Zahnschienen passt zu mir? Wir klären auf und geben einen kurzen Überblick.

Die Vorteile von Zahnschienen im Überblick:

  • Korrektur für Erwachsene

  • unsichtbar und unbemerkt im Alltag

  • einfache Reinigung und Handhabung

  • kontinuierliche Betreuung durch spezialisierte Zahnärzte

  • konkrete Perspektive

  • überschaubare Kosten und flexible Finanzierung

  • eigenständige und unkomplizierte Anwendung

Welche Anbieter für Zahnschienen gibt es außer PlusDental?

PlusDental wurde bereits 2018 in Berlin gegründet und hat seitdem mehr als 60.000 Patienten erfolgreich behandelt. Neben dem Berliner Startup gibt es noch weitere Unternehmen, die ein ähnliches Produktportfolio anbieten. Hierzu zählen beispielsweise DrSmile oder das Schweizer Unternehmen BestSmile oder die US-Firma Smile Direct Club. Auch kleinere Mitbewerber sind vertreten wie SmileUnion oder Braceless.

Patienten berichten – Bewertungen von Zahnschienen-Behandlungen

Bei der Auswahl des richtigen Zahnschienen-Anbieters sind Bewertungsportale eine geeignete Quelle, um sich in echte Erfahrungsberichte hineinzulesen und letzlich eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Smile Direct Club, PlusDental und DrSmile bieten sich hierbei ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen und punkten alle mit hauptsächlich hervorragenden Einschätzungen bei Trustpilot, die von einer positiven Erfahrung und einem erfolgreichen Behandlungsverlauf, gutem Service und medizinischer Qualität berichten. Auffällig ist hierbei jedoch, dass Smile Direct Club in Deutschland nur knapp ein Zehntel der Bewertungen hat, wie beispielsweise PlusDental. Das Berliner Startup hat mit seinen deutlich über 1.000 Reviews daher ein evidenz-basiertes Ranking, dem Interessenten Glauben schenken dürfen.

Zusätzlich veröffentlicht PlusDental regelmäßig echte Erfahrungsberichte wie beispielsweise die Patienten-Story von Mimo, um neuen Patienten einen guten Eindruck davon zu vermitteln, was sie während der Zahnregulierung mit unsichtbaren Zahnschienen erwartet. 

Wer ist der Testsieger beim Service?

Das Deutsche Institut für Service-Qualität testete im Jahr 2021 diverse Anbieter und stellte fest “Guter Service ist nur im Einzelfall” vorhanden. Insgesamt waren sieben Anbieter im Test: Smiledirectclub, Braceless, Harmonieschiene. Ilovemysmile, Smilike, DrSmile und PlusDental. Die Unterschiede zwischen den Unternehmen waren im Test gravierend. Während PlusDental als einziges Unternehmen im Test mit der Gesamtnote “Gut” abschloss und im Ranking damit den ersten Platz belegte, landete DrSmile auf dem letzten Platz und erhielt lediglich das Qualitätsurteil “Mangelhaft”. Die restlichen Anbieter erhielten die Note “Befriedigend” oder “Ausreichend”. Knackpunkt für die hinteren Plätze im Ranking sind häufig die lückenhaften Auskünfte: Fast in jeder zweiten Beratung am Telefon berieten die Mitarbeiter im Test nur in unvollständigem Maße. 

Laut Testurteil von der Servicestudie besitzt die Website von PlusDental einen hohen Informationswert, beispielsweise hinsichtlich der Voraussetzungen bzw. Ausschlussgründe der Behandlung sowie zu Risiken und Nebenwirkungen. Bei E-Mail-Anfragen erhalten Interessierte korrekte und strukturierte Antworten. Die Servicequalität wurde bei jedem der sieben überregionalen Zahnschienen-Anbieter anhand von je zehn verdeckten Telefon- und E-Mail-Tests (Mystery-Calls und -Mails), jeweils zehn Tests der Websites durch geschulte Testnutzer sowie einer detaillierten Internetanalyse ermittelt.

Wer nicht nur einen guten Internetauftritt und eine schöne Website, sondern auch fachkundige Auskunft am Telefon und einen guten Kundenservice während seiner Behandlung wünscht, ist bei PlusDental laut Testurteil am besten aufgehoben.Laut n-tv ist PlusDental hier servicebester Zahnschienen-Anbieter Deutschlands.

Was bekomme ich bei PlusDental im Vergleich zu anderen Anbietern?

Präzision, Sicherheit & das Zufriedenheits-Versprechen

Am Ende jeder Kaufentscheidung steht das Leistungsversprechen. PlusDental trumpft hierbei mit einer medizinisch fundierten Prognose auf, die von erfahrenen Zahnärzten und Zahntechnikern im Berliner Dental-Labor erstellt wird. 

Vor Behandlungsbeginn wird mittels hochmodernem und präzisen 3D-Scan in einer der über 100 Praxen deutschlandweit eine digitale Abbildung des Gebisses angefertigt. Dies ist genauer als ein herkömmlicher Abdruck, es bereitet dem Patienten keine Schmerzen und die Daten können unmittelbar ins Labor übertragen werden. Durch eine umfangreiche Bestandsaufnahme rund um die Zahnbeschaffenheit und -geschichte wird sichergestellt, dass die passende Behandlung erfolgt. Patienten sehen anschließend in ihrem 3D-Behandlungsplan ein exaktes Verlaufsmodell ihrer bevorstehenden Zahnbewegung.

Info-Box: 

Sowohl der Termin in der Praxis als auch der 3D-Scan und der Behandlungsplan sind für die Patienten unverbindlich kostenfrei und verpflichten nicht zum Kauf der Zahnschienen.

Sollte der seltene Fall auftreten und das letztliche Ergebnis der Zahnkorrektur vom prognostizierten Ergebnis abweichen, obwohl der Patient sowohl die täglichen 22 Stunden Tragezeit der Zahnschienen eingehalten hat als auch die kostenfreie PlusDental App zur ärztlichen Kontrolle genutzt hat, greift das Zufriedenheits-Versprechen von PlusDental. In diesem Fall übernimmt das Unternehmen die gesamten Kosten einer Nachbehandlung, ein sogenanntes Refinement, und bessert nach, bis die angekündigte Zahnstellung erreicht ist.

Auch DrSmile wirbt mit “pixelperfect” Technologie und greift auf ein breites Netzwerk aus Partnerzahnärzten zurück. Auch das Zufriedenheits-Versprechen ist in jeder Behandlung inbegriffen, jedoch beim Konkurrenten vage aufgeführt. Hier heißt es, sie übernehmen die “Kosten eines Refinements, wenn du dich an alle Schritte gehalten hast”.

Klinischer Standard aus dem deutschen Dental-Labor

Sobald sich der Patient für eine Behandlung entschieden und seine Clear Aligner online auf der Website bestellt hat, beginnt die Produktion. Anders als die Mitbewerber punktet hier PlusDental mit seinem hauseigenen Dental-Labor in Berlin-Charlottenburg. Die Zahntechniker vor Ort sind bei PlusDental angestellt und arbeiten mit modernsten 3D-Druck-Verfahren, um eine einwandfreie Produktqualität Made in Germany zu gewährleisten.

Mit Qualität aus Deutschland und den Staaten wirbt DrSmile – hier jedoch ohne eigenes Dental-Labor. Ob die jeweilige Zahnschiene nun jedoch Made in Germany oder Made in USA ist, kann der Endverbraucher nicht nachvollziehen. 

Bei den anderen Anbietern ist die Herkunftsbezeichnung dahingehend noch undurchsichtiger und Verbraucher werden im Dunkeln gelassen, ob die Zahnschiene kostengünstig im osteuropäischen Ausland oder asiatischen Raum produziert wurde oder unseren gewohnten Qualitätsansprüchen genügt.

Persönliche Beratung & medizinische Kontrolle

Einer der Hauptvorwürfe eingesessener Kieferorthopäden ist meist die Telemedizin. Es wird behauptet, bei einer Zahnkorrektur mit Clear Aligner wird anders als mit Zahnspange keine ärztliche Betreuung gewährleistet. PlusDental hält diesem Vorwurf stand, denn anders als Anbieter wie SmileUnion oder beispielsweise Braceless, welche den Kunden ein Abdruck-Kit nach Hause schicken und keinen 3D-Scan anbieten, ist bei PlusDental ein initialer Termin vor Ort in der Praxis inklusive 3D-Scan unumgänglich. Auch können Patienten bei Fragen oder Beschwerden jederzeit einen erneuten Termin beim behandelnden Zahnarzt buchen.

Anders handhaben das viele der Konkurrenten, die das Abdruckset als einzige Möglichkeit anbieten, um die Behandlung zu starten. In diesem Fall bestellen Patienten eine Abdruckmasse direkt nach Hause, nehmen selbst einen Abdruck des Gebisses und schicken diesen über den Postweg wieder zurück. Durch das Fehlen eines eigenen Partner-Netzwerks mit erfahrenen Zahnärzten und zahnmedizinischer Ausrüstung können etwaige medizinische Indikationen, die einer Behandlung mit Clear Alignern im Wege stehen, nicht frühzeitig erkannt werden.

PlusDental nimmt diese Faktoren sehr ernst. Aus diesem Grund werden auch nur Patienten nach ausführlicher Untersuchung durch das medizinische Personal zugelassen, denen auch ein ausgezeichnetes Behandlungsergebnis gewährleistet werden kann. Sollten eine Kariesentfernung, Ziehen der Weisheitszähne oder andere Vorbehandlungen notwendig sein, wird dies in der Praxis festgestellt und der Patient wird unverzüglich informiert.

Kontrolltermine via PlusDental App

Dennoch bleiben Zahnschienenpatienten zeitaufwendige und monatlich stattfindende Kontrolltermine und lange Wartezeiten in der Praxis erspart. Die eigens von PlusDental entwickelte und kostenfreie App sagt den Patienten, wann sie die nächste Stufe ihrer Zahnschienen-Behandlung tragen sollen. Vor-Ort-Termine bei Bedarf komplettieren die innovative Behandlung. Alle Schienen für die gesamte Dauer der Behandlung werden in einer Box vor Beginn der Zahnkorrektur direkt zu den Patienten nach Hause geliefert. Der Schlüssel zu einem neuen Lächeln liegt insbesondere im konsequenten Tragen. Für alle Fragen und Unklarheiten sind Zahnärzte und Experten erreichbar.

Was kosten unsichtbare Zahnschienen im Vergleich?

Preisgünstige Alternative zur Zahnspange

Je nach Komplexität der Behandlung kostet eine Korrektur mit Zahnschienen bei PlusDental zwischen 1.690 € und 3.190 €. Dieser Preis ist ein Festpreis und beinhaltet alle Leistungen der Behandlungen. Im Vergleich zu einer festen Zahnspange, die oft bis zu 10.000 Euro kostet und deren Rechnungschaos oft unüberschaubar ist, ist dies wesentlich günstiger.

Diese Kosten zahlen sich langfristig aus, denn wer sein Lächeln liebt, liebt es auch, zu lachen. Wen die Einmalzahlung der Korrektur abschreckt, für den sind die Ratenzahlungsmodelle, die monatlich in kleinen Beträgen gezahlt werden, eine ideale Lösung. Bei einem leichten Grad der Zahnfehlstellung beträgt der Preis ab 27,57 €* monatlich. Einem sofortigen Behandlungsbeginn und schnellen Ergebnissen steht so nichts mehr im Wege.

Auch die Mitbewerber bewegen sich in diesem Preisrahmen, wobei es Unterschiede je nach Komplexität gibt. Ein Einheitspreis ohne Komplexitätsstufe sollte in diesem Fall stutzig machen, da dies ein Anzeichen dafür ist, dass keine maßgeschneiderte Behandlung erfolgen wird. In der Regel muss dann davon ausgegangen werden, dass Patienten mit einem leichten Schweregrad die Kosten für intensivere Fälle mittragen. Auch von Anbietern, die nur einen Kiefer behandeln, ist abzuraten. Dies kann zu Fehlern beim Aufbeißen führen, was wiederum Abbau der Zahnsubstanz und Muskelverspannungen zur Folge haben kann.

* 5,588% eff. bzw. 5,45% nom. Jahreszins, ausreichende Bonität vorausgesetzt. Inkl. MwSt. für Deutschland.

Zahlungsmethoden so flexibel wie du

Auch ist es vielen Patienten wichtig, bei dem Angebot an Zahlungsmethoden eine größere Auswahl zu haben. Braceless zum Beispiel bietet Paypal, VISA, Mastercard oder SEPA an. Doch 1.700 bis 3.000 Euro mit einem Mal auszugeben, wollen selbstverständlich die wenigsten. Hier sind PlusDental, aber auch DrSmile die bessere Alternative. DrSmile bietet Überweisung, Rechnung und 0% Finanzierung bis zu 24 Monate an. PlusDental punktet neben Visa, Mastercard, American Express und SEPA auch mit günstigen Ratenzahlungsmodellen mit einer Laufzeit von bis zu 72 Monaten. Somit bleiben die monatlichen Beträge gering und sind als Bewegung auf dem Konto kaum spürbar – ideal auch für Berufseinsteiger und Menschen mit nur kleinen finanziellen Rücklagen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Ein weiterer Vorteil der Aligner-Behandlung ist die Dauer. Oft kostet es Geduld, bis man erste Erfolge mit fester Zahnspange sehen kann. Zahnschienen hingegen, bei sachgemäßer Anwendung und Tragezeit von 22 Stunden am Tag, zeigen bereits ab wenigen Wochen die ersten Verbesserungen. Die an den Behandlungsplan angehängte 3D-Simulation zeigt schon vor Start der Zahnkorrektur eine Vorschau der zu erwartenden Zahnkorrektur und gibt an, wie lange es bis zum prognostizierten Ergebnis dauert. Mit dieser Vision vor Augen lässt sich die Behandlung noch zuversichtlicher angehen.

Je nach Zahnstellung und Grad der Korrektur beträgt die durchschnittliche Behandlungszeit in der Regel vier bis zehn Monate, wobei sich erste sichtbare Ergebnisse bereits nach wenigen Wochen einstellen.

Dem entgegen wirbt beispielsweise der Anbieter Bruxane mit einer Dauer von maximal 8 Wochen, wie das Portal Vergleich.org herausstellte. Hiervon sollte Abstand genommen werden, da eine medizinisch einwandfreie Behandlung Zeit benötigt und die Zähne pro getragener Zahnschienenstufe um maximal 0,25 mm verschoben werden können. Schwere Zahnfehlstellungen benötigen daher mehrere Zahnschienenstufen und Zeit, um den Kieferknochen nicht zu gefährden, Zahnverlust zu verhindern und die Behandlung für den Patienten angenehm zu machen. Bei PlusDental sind alle Zahnschienenstufen im Preis inbegriffen und werden am Anfang der Zahnkorrektur in einer Box geliefert.

Welches Material haben Zahnschienen?

Alle Anbieter für Clear Aligner werben mit einer diskreten Behandlung, die niemandem auffällt. Das Material ist aus einem transparenten Thermoplast gefertigt, das sich sanft an den Zahnbogen anschmiegt und nahezu unsichtbar ist. Im Vergleich zur herkömmlichen Kieferorthopädie mit deutlich sichtbaren Metall-Brackets ist das ein enormer Fortschritt.

Durch das hauseigene Dental-Labor und eigene 3D-Drucker kann PlusDental hier sehr hohe Qualitätskontrollen gewährleisten. Hier wird ein BPA-freies Material verwendet, das auch für Allergiker geeignet ist.

Was sind Retainer-Schienen und wo bekomme ich sie?

Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, sorgen Retainer-Schienen dafür, dass das Ergebnis der Zahnkorrektur erhalten bleibt. Dieses Schienenpaar aus stabilem Material wird nach Abschluss der Behandlung in den ersten sechs Monaten für 12 Stunden am Tag, danach nur noch nachts getragen. Bei DrSmile ist das erste Retainer-Paar aktuell im Preis inbegriffen. PlusDental bietet zum Ausgleich in seinem PlusDental Shop günstige Pakete an mit entweder monatlicher oder jährlicher Laufzeit. Hier werden die Retainer automatisch pro Quartal zum Patienten geschickt und er muss sie nicht mehr manuell nachbestellen. Auch sorgt die inbegriffene Retainer-Garantie für zusätzliche Sicherheit, da bei Verlust oder Beschädigung kostenfrei ein Ersatzpaar geliefert wird. Zusätzlich können Bleaching-Sets oder Zahnzusatzversicherungen günstig zum Paket dazu gebucht werden. So ist wirklich für jeden das ideale Paket dabei.

Auch für die Retainer-Schienen gilt bei PlusDental, dass diese unter Einhaltung höchster medizinischer Qualitätsansprüche Made in Germany im Dental-Labor hergestellt werden. Als Grundlag dienen auch hier die Daten des 3D-Scans. Damit ist jede Schiene ein kleines Unikat, das nur zum individuellen Gebiss des jeweiligen Patienten passt.

Fazit: Medizinische Expertise bei PlusDental

Wer eine eine medizinisch einwandfreie Zahnkorrektur unter ärztlicher Aufsicht will, ist bei PlusDental in den besten Händen. Dank des hauseigenen Dental-Labors und dem breit aufgestellten Partnernetzwerk von über 100 Praxen deutschlandweit profitieren Patienten hier von einer hervorragenden Betreuung. Zusätzlicher Support und Service wird über die eigens entwickelte PlusDental App bereitgestellt. Bei Fragen und Problemen steht der fachkundige Kundenservice stets via Telefon oder per E-Mail zur Seite, wie auch n-TV zusammen mit dem Deutschen Institut für Service-Qualität in ihrem Test festgestellt haben. PlusDental ist hier Testsieger und belegte im Ranking den ersten Platz.

Auch die Kosten sind bei PlusDental nicht nur gering, sondern dank des Festpreises ab 1.690 Euro überschaubar. Zusätzliche Ratenfinanzierungsmodelle bieten den Patienten mehr Flexibilität.

Auch nach der Zahnkorrektur bleibt PlusDental an der Seite seiner Patienten. Diese können über den Shop preisgünstige Retainer-Schienen erwerben, um ihren Behandlungserfolg abzusichern.

Mit dem inbegriffenen Zufriedenheits-Versprechen und der hochmodernen 3D-Simulation, die schon vor Start der Behandlung das zu erwartende Ergebnis zeigt, starten Patienten zuversichtlich und müssen dank transparentem und BPA-freiem Material ihrer Clear Aligner nicht die üblichen Begleitprobleme einer festen Zahnspange ertragen. So können sie schon ab durchschnittlich 4-10 Monaten selbstbewusst und stolz ihr schönstes Lächeln zeigen!

Du hast noch offene Fragen?

Besuche gerne die FAQ-Seite von PlusDental oder buche direkt deinen unverbindlichen Wunschtermin in einer PlusDental-Praxis in deiner Nähe.

Buche deinen Termin