Behandlungsvertrag

zwischen der Sunshine Smile GmbH, Windscheidstraße 18, 10627 Berlin (nachfolgend: „Behandelnde“) und der / die Patient/-in.

1. Vertragsgegenstand

Die Behandelnde ist ein Unternehmen mit Sitz in Berlin, das über das Internet Zahnschienen für Zahnkorrekturen vertreibt sowie Implantatbehandlungen anbietet. Die zur individuellen Anfertigung der Implantate erforderlichen zahnheilkundlichen Leistungen erbringt die Behandelnde durch (Kooperations-) Zahnärzte/-innen. Der / die Patient/-in möchte die von der Behandelnden angebotene Zahnstellungskorrektur / Implantatbehandlung erwerben und die damit verbundenen Leistungen gem. Ziff. 2 in Anspruch nehmen. Der Vertragsgenstand bestimmt sich nachdem dem / der Patienten/-in per E-Mail unterbreiteten Angebot. Der / die Patient/-in verpflichtet sich im Gegenzug zur Entrichtung der vereinbarten Vergütung nach Maßgabe dieses Vertrages als Selbstzahler/-in.

2. Leistungen der Behandelnden

Die Behandelnde übernimmt die Behandlung durch die von ihr unter Vertrag genommenen (Kooperations-) Zahnärzte/-innen nach den zum Zeitpunkt der Behandlung bestehenden, allgemein anerkannten fachlichen Standards. Der Behandlungsvertrag kommt ausschließlich zwischen dem / der Patienten/-in und der Behandelnden zustande. Mit den (Kooperations-) Zahnärzten/-innen der Behandelnden wird durch Abschluss dieses Vertrages kein Vertragsverhältnis begründet.

3. Mitwirkung des / der Patient/-in und Vergütung

Dem / der Patient/-in ist bekannt, dass der Behandlungserfolg entscheidend von seiner / ihrer Mitwirkung abhängt. Ihm / ihr obliegt es, die ihr von der Behandelnden unterbreiteten behandlungsbezogenen Hinweise zu beachten. Der / die Patient/-in verpflichtet sich, zur Durchführung der Behandlung mit der Behandelnden bzw. den von dieser eingesetzten (Kooperations-) Zahnärzten/-innen vertrauensvoll zusammenzuwirken. Die Behandelnde hat sich für die Berechnung der für die vorliegende Behandlung entstehenden Kosten an den Gebührensätzen der GOZ / GOÄ orientiert und sie mit dem sich rechnerisch ergebenden Betrag kalkulatorisch in die Gesamtkosten der von dem / der Patienten/-in an die Behandelnde zu entrichtenden Vergütung eingestellt. Die dem / der Patienten/-in durch die Behandlung entstehenden Kosten ergeben sich aus dem Angebot, das dem / der Patienten/-in zusammen mit der 3D-Simulation übersandt wurde. Mit dem zwischen dem / der Patienten/-in und der Behandelnden vereinbarten Gesamtpreis, welcher abhängig von dem Behandlungsgrad zwischen 1690,- und 2690,- liegt, sind sämtliche Gebühren und Kosten für die von dem vorliegenden Behandlungsvertrag abgedeckte Behandlung abgegolten. Weitere, darüber hinausgehende Kosten entstehen dem / der Patienten/-in durch Abschluss dieses Behandlungsvertrages nicht. Dem / der Patienten/-in ist bekannt, dass ein Anspruch auf – auch nur teilweise – Übernahme der für die durch die Behandelnde in Rechnung gestellten Kosten durch eine Krankenversicherung oder einen anderen Kostenträger nicht gegeben oder jedenfalls nicht gesichert ist.

4. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Behandelnden

Soweit in diesem Vertrag nichts Abweichendes geregelt ist, gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Behandelnden in der zum Zeitpunkt dieses Vertrages gültigen Fassung. Die AGB der Behandelnden sind im Internet unter https://www.plusdental.de/agb abrufbar. Der / die Patient/-in bestätigt durch das Setzen der Checkbox im Online-Bezahlprozess von den AGB Kenntnis genommen und mit deren Einbeziehung in diesen Vertrag einverstanden zu sein.

Kostenplanung herunterladen:

Kostenlosen Infotermin buchen